Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Absenger, Absenger, true Anton
* 1820-06-1818.6.1820 Zerlach/St, † 1899-12-1717.12.1899 Graz. Komponist volkstümlicher Lieder. Ab 1852 Stadtmusikdirektor und Regens chori in Leoben (letzter Thurnermeister). 1855 gründete er in Graz eine MSch. und eine Volksmusikspielgruppe, mit welcher er ausgedehnte Konzertreisen unternahm, 1865 vor Kaiser Franz Joseph musizierte und die steirische Volksmusik in Europa populär machte.
Gedenkstätten
A.straße (Graz XIV).
Werke
zahlreiche volkstümliche Lieder und Märsche (z. B. ’s Kohlröserl, Kronprinz Rudolf-Marsch, D’Gruaß aus der Hoamat, S’ Edelweiß [s. Abb.]); Kirchenmusik.
Literatur
StMl 1962–66; ÖBL 1 (1957).

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Absenger, Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 20.8.2019]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
© Privatbesitz Monika Kornberger
© Privatbesitz Monika Kornberger

GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag