Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Adler, Adler, true Kurt
* 1907 -03-011.3.1907 Neuhaus/Böhmen (Jindřichův Hradec/CZ), † 1977-09-2121.9.1977 Butler/Missouri (USA). Dirigent. Matura am Wiener Akademischen Gymnasium, Studium der Musikwissenschaft in Wien und musikalische Ausbildung bei F. Foll und R. Robert (Klavier) sowie bei K. Weigl (Komposition). 1927–29 Korrepetitor an der Berliner Staatsoper (Krolloper), 1929–32 am Neuen Deutschen Theater in Prag. 1932 in Berlin, 1933 in Wien tätig. Emigration in die Sowietunion, 1933–35 Dirigent an der Kiewer Staatsoper, 1935–37 in Stalingrad. 1938 Emigration in die USA, wo er 1943–73 an der Metropolitan Opera in New York tätig war.
Schriften
Songs of many wars. From the sixteenth to the twentieth century 1943; The Art of Accompanying and Coaching 1965, 21971; Phonetics and Diction in Singing 1967, 21968.
Literatur
[Kat.] Die Vertreibung des Geistigen aus Öst. 1985; Orpheus im Exil 1995; Biogr. Hb. der dtspr. Emigration 1983; LdM 2000; H. Weigel, In die weite Welt hinein 2008, 112f.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Adler, Kurt‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]