Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Aicher, Aicher, true P. Otto OSB
* --1628 Roth in Niederbayern/D, † 1705-01-1818.1.1705 Salzburg. Professor für Rhetorik und Dramatiker. Als Nachfolger von S. Rettenpacher Verfasser und Spielleiter (pater comicus) von mindestens 12 Finalkomödien (Schuldrama) für die Salzburger Univ., dem Zentrum des Benediktinertheaters. Auch diese Werke A.s sind (wie vermutlich 21 weitere) 1708 verbrannt, aber durch Periochen belegbar. Einer seiner Rhetorik-Schüler war Abraham a Sancta Clara.
Werke
u. a. 1682 zur 1100–Jahrfeier des Salzburger Erzstiftes Saeculum aureum ecclesiae ac provinciae Salisburgensi a S. Ruperto primo episcopo, ac Boiariae apostolo, reductum (M: A. Hofer).
Literatur
H. Boberski, Das Theater der Benediktiner an der Alten Univ. Salzburg (1617–1778), 1978; A. Kutscher, Salzburger Barocktheater 1924; MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Aicher, P. Otto OSB‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag