Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Alsen Alsen true (eig. Murke), Herbert
* 1906-10-1212.10.1906 Hildesheim, 1978-10-2525.10.1978 Wien. Sänger (Bass). A. studierte in Berlin Gesang an der Hsch., Musik- und Theaterwissenschaft an der Univ., war 1933–34 am Landestheater Dessau/D, 1934–36 am Staatstheater Wiesbaden/D tätig. F. Weingartner holte ihn 1936 an die Wiener Staatsoper (bis 1959), ebenfalls seit 1936 bei den Salzburger Festspielen, zahlreiche Gastspiele (Paris, Monte Carlo, Rom, Glyndebourne/GB, New York, München, Budapest, Bologna), gründete 1959 die Burgfestspiele in Forchtenstein und 1957 die Seefestspiele Mörbisch mit Schwerpunkt österreichisch-ungarische Operette. Beendete 1959 aufgrund eines Autounfalls seine Bühnenkarriere.
Ehrungen
Kammersänger 1947; Prof.-Titel 1963; Grillparzer-Ring 1967; Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse 1970; Goldenes Ehrenzeichen des Landes Wien 1972.
Literatur
ÖMZ 34 (1979), 107; K-R 1997; Czeike 1 (1992); MGÖ 3 (1995).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Alsen (eig. Murke), Herbert‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag