Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Anreither Anreither true (Anreiter), P. Christoph OFM (Friedrich)
* 1672 -12-2929.12.1672 Brixen/Südtirol (Bressanone/I), 1724 -10-066.10.1724 Reutte/T. Geistlicher, Organist, Komponist. Studierte Philosophie und Theologie in Innsbruck und erhielt 1698 in Brixen die Priesterweihe. Ein Jahr später trat er in das Franziskanerkloster in Hall in Tirol ein, wo er 1700 die Gelübde ablegte. Die folgenden Jahre verbrachte A. in Innsbruck (1700–06), Bozen (1707–09) und Reutte (1713–24); sein Verbleib in den Jahren 1710–12 ist unbekannt.
Werke
2 Messen, 1 Requiem, 1 Te Deum, 11 Litaneien, 4 Tantum ergo, mehrere marianische Antiphonen und Responsorien.
Literatur
K. Drexel/M. Fink (Hg.), Musikgesch. Tirols 2 (2004); E. Knapp, Kirchenmusik Südtirols 1993; H. Herrmann-Schneider in Der Schlern 62 (1988).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Anreither (Anreiter), P. Christoph OFM (Friedrich)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/06/2009]