Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Artis-Quartett
1980 gegründetes Streichquartett. Bestehend aus P. Schuhmayer (1. Violine), Manfred Honeck (seit 1982 Johannes Meissl, 2. Violine), Herbert Kefer (Viola) und Othmar Müller (Violoncello). Studium an der Wiener MHsch. und an der Univ. von Cincinnati/USA (beim La Salle Quartett), unterrichten an den MUniv.en von Wien und Graz, zahlreiche Konzerte (u. a. Salzburger Festspiele, Wiener und Berliner Festwochen, Schleswig Holstein Festival, SchubertiadeFeldkirch), seit 1988 eigener Konzertzyklus im Wiener Musikverein, Aufführungen geschlossener Werkzyklen und UA.en zeitgenössischer Kompositionen.
Ehrungen
Wiener Flötenuhr 1991; Deutscher Schallplattenpreis Echo 2000; Grand Prix du Disque; Diapason d’Or; Prix Caecilia.
Literatur
NGroveD 2 (2001); InterpretenL 1992.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Artis-Quartett‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]