Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Austrophon Schallplatten Studio Ges.m.b.H.
1946 auf Initiative des Produzenten G. Mendelson gegründet, Sitz im Wiener Konzerthaus. Die A. produzierte v. a. führend auf dem Gebiet des deutschsprachigen Schlagers. Ihre Aufnahmen erschienen zunächst auf dem Label Elite Special der Schweizer Firma Turicaphon, ab 1948 auch auf dem Label Austroton der damals gegründeten Tochterfirma Deutsche Austrophon G.m.b.H. mit Sitz in Hamburg. Wichtigster Star war bis zur Trennung 1950 H. Winter; mit dem von E. Halletz komponierten und getexteten Schlager Ein kleiner Bär mit großen Ohren gelang ihm der erste große Hit der Nachkriegszeit in Österreich. Das zunächst von Winter und später von Halletz geleitete Wiener Tanzorchester (WTO) bildete auch unter anderen Namen wie Austrophon Solisten oder Erwin Halletz und seine Solisten etc. die personelle Basis für den Studiobetrieb der ersten Zeit. Weitere Interpreten waren P. Kreuder, J. Heesters, E. Künneke, E. Bieler, R. Hofstetter, L. Negra, Bruce Low, P. Alexander u. a.
Literatur
N. Nitsche/A. Sieghardt, Elite Special Generalkat. Firmendiskographie [ o. J.].

Autor(en)
Reinhold Westphal
Empfohlene Zitierweise
Reinhold Westphal, Art. „Austrophon Schallplatten Studio Ges.m.b.H.‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]