Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bach, Bach, Wilhelm Friedemann: Familie
Wilhelm Friedemann: * 1710-11-2222.11.1710 Weimar/D, 1784-07-011.7.1784 Berlin. Organist und Komponist. Ältester Sohn J. S. Bachs, 1733–46 Organist an der Dresdener Sophienkirche und 1746–64 an der Liebfrauenkirche zu Halle/D. 1778 widmete er Prinzessin Anna Amalie von Preußen acht Klavierfugen, dessen letzte W. A. Mozart um 1782, wahrscheinlich für eine Aufführung bei G. v. Swieten, für Streichtrio bearbeitete und mit einer 35-taktigen Einleitung versah (KV 404a/Nr. 6).
Literatur
MGG 1 (1999); F. Ferguson in G. Gruber/J. Brügge (Hg.), Das Mozart-Lex. 2005; W. A. Bauer/O. E. Deutsch (Hg.), Mozart. Briefe u. Aufzeichnungen, 7 Bde. 1962ff; Köchel 1965.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Bach, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25.7.2011]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Bach, Wilhelm Friedemann
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag