Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Barbireau Barbireau true (versch. Schreibweisen), Jacob
* --ca. 1455 (Ort?), † 1491-08-077.8.1491 Antwerpen/B. Komponist. War 1484/87 bis zu seinem Tod Magister choralium der Kirche Unserer Lieben Frauen in Antwerpen. 1489/90 reiste er im Auftrag von Maximilian I. nach Buda (Budapest) zu Königin Beatrix v. Ungarn. Seine Messen Virgo parens Christi, Faulx perverse und Kyrie paschale wurden in die Prachthandschrift zur Hochzeit Karls V. aufgenommen (A-Wn) und zeugen vom hohen Ansehen seiner Musik.
Werke
Messen, Motetten, Chansons.
Literatur
LdM 2000; E. Kooiman in Tijdschrift van de Vereniging voor Nederlandse Muziekgeschiedenis 38 (1988); MGÖ 1 (1995), 170; MGG 2 (1999); Riemann 1959; EitnerQ 1 (1900), Ntrg. 1904.

Autor(en)
Alexander Rausch
Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Barbireau (versch. Schreibweisen), Jacob‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 03/10/2019]