Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Behmann Behmann
Orgelbaufirma

Anton: * 2.8.1850 Schwarzenberg/V, † 4.1.1932 Schwarzach/V. Eröffnete 1878 in Schwarzach eine Orgelbau- und Tischlerwerkstätte.


Werke
Bezau/V (s. Abb.).


Sein Sohn

Josef: * 22.3.1880 (Ort?), † 5.3.1932 Schwarzach. Übernahm 1911 den väterlichen Betrieb, beschränkte sich nach dem Ersten Weltkrieg auf Reparaturen und Ersatz von Prospektpfeifen. Arbeiten in Vorarlberg, Kärnten, Tirol, der Schweiz, Südtirol und Bayern.


Literatur
H. Nadler, Orgelbau in Vorarlberg und Liechtenstein 1985.

Autor(en)
Annemarie Bösch-Niederer
Empfohlene Zitierweise
Annemarie Bösch-Niederer, Art. „Behmann‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 10/08/2017]