Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bernardoni, Bernardoni, true Pietro Antonio
* --1672 Vignola, --1714 Bologna. Librettist. War seit 1691 Mitglied der Accademia dell'Arcadia und zunächst in Bologna und Paris tätig, bevor er 1701–04 in Wien als Gehilfe des kaiserlichen Hofpoeten D. Cupeda angestellt wurde, dessen Nachfolger er 1705–14 war. Nach 1711 hielt er sich in Mailand und Paris auf. B. schrieb zahlreiche Libretti für Wien.
Werke
ca. 34 Libretti für Oratorien und Sepolcri, diverse Opernlibretti (4 für Wien) – Auswahl von 30 Libretti gedruckt in Poemi drammatici 1– 3 (1706–9).
Literatur
NGroveDO 1 (1992); H. Seifert in G. Gronda (Hg.), La carriera di un librettista 1990.
Autor*innen
Herbert Seifert
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Herbert Seifert, Art. „Bernardoni, Pietro Antonio‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f86b
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001f86b
GND
Bernardoni, Pietro Antonio: 130362670
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag