Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bing, Bing, true (Sir) Rudolf Franz Joseph
* 1902-01-099.1.1902 Wien, 1997-09-022.9.1997 New York. Operndirektor. B. stammte aus einer Wiener Industriellenfamilie und war zuerst in einer Wiener Buchhandlung mit angeschlossener Konzertagentur tätig, 1928 Leiter des künstlerischen Betriebsbüros des Landestheaters in Darmstadt/D (Zusammenarbeit mit Intendant Carl Ebert und Chefdirigent K. Böhm), 1930 Städtische Oper Berlin (Charlottenburg), hier auch als Regisseur tätig. 1933 Emigration (Exil) nach England, wo er das Glyndebourne Festival zur Pflege der Werke W. A. Mozarts gründete (mit Ebert, Fritz Busch und John Christie; 1936–49 Generalmanager), ebenso die Festspiele in Edinburgh, die er 1947–49 leitete. 1950–72 General Manager an der New Yorker Metropolitan Opera, 1971 in den Adelsstand erhoben.
Schriften
5000 Nights at the Opera 1972 (dt. 5000 Abende in der Oper 1973); A Knight at the Opera 1981.
Literatur
NGroveD 3 (2001); Orpheus im Exil 1995; ÖL 1995; MiÖ 1989; Die Presse 9.1.1987; Die Presse 9.1.1997, 20; Kurier 4.9.1997, 29; Die Presse 4.9.1997, 21; http://www.britannica.com (12/2000).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Bing, (Sir) Rudolf Franz Joseph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]