Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Biz, Biz, true Aliosha
* 1970-12-2626.12.1970 Moskau. Geiger. Violinunterricht an der Moskauer Zentralmusikschule, 1986–89 Studium am Tschaikowsky-Konservatorium. Seit 1989 lebt B. in Wien und studierte zunächst an der MHsch. bei Dora Schwarzberg. Er beschäftigte sich verstärkt mit jüdischer Musik, u. a. spielte er mit den Klezmerensembles Frejlech, Kohelet 3, mit Lena Rothstein, T. Brauer und dem Oberkantor Shmuel Barzilai. 1995 Teilnahme an der großen Show Hava Nagila im Ronacher. 1996 übernahm B. in dem Musical Anatevka im Stadttheater Klagenfurt die Rolle des Fiddlers auf dem Dach und widmete sich in der Folge dem Musiktheater im In- und Ausland (u. a. Volkstheater, Burgtheater, Volksoper). Weiters begleitete er Schauspieler wie Susi Nicoletti, Fritz Muliar, Herbert Föttinger, Sandra Cervik sowie die Schriftsteller Radek Knapp und Reinhard P. Gruber bei ihren Lesungen musikalisch. B. arbeitet mit MusikerInnen und Gruppen verschiedenster Musikrichtungen (Lakis & Achwach, M. Bill, Dhafer Youssef, A. Corrêa, Marwan Abado, W. Puschnig, Vienna Art Orchestra, R. Neuwirth, H. Stojka), mit dem Akkordeonisten K. Dobrek gründete er 2000 die Gruppe Dobrek Bistro und ein eigenes Plattenlabel (2004). Er wirkte in mehreren Filmen mit (u. a. Strauss Dynasty 1990; Heimkehr der Jäger 1999) und ist auch in Wiener Programmen zu hören (seit 1999 Zusammenarbeit mit Adi Hirschal und Wolfgang Böck, Gast bei G. Bronner im Programm Tränen Gelacht und bei Dancing Stars, einer Produktion des ORF).
Ehrungen
Gewinner der Concerto-Poll 2005 in der Kategorie „Bester Künstler Folk & World International“.
Werke
CDs: Lakis & Achwach: Extra Strong 1993; T. Brauer: Tefila 1995, Chansons et Violons 1997; M. Bill: Maria Bill singt Jacques Brel 2000; A. Hirschal: Schwoazze Luft 2000; Dobrek Bistro: Bistro Live 2003, Dobrek Bistro 2007; Dobrek – B. – Abado – Neuwirth – Corrêa:’s geht eh! 2005; Dobrek Brasil: Luz e Sombras 2004; Russkaja: Kasatschok Superstar 2008; !Deladap: Sara la Kali 2008.
Literatur
St. Ender in Der Standard, 3.3.2010; R. Schuberth in Concerto 2/2005; http://www.aliosha.biz/ (10/2010); pers. Mitt. A. B.

Autor(en)
Christiane Gonzalez Mayoral
Empfohlene Zitierweise
Christiane Gonzalez Mayoral, Art. „Biz, Aliosha‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/11/2010]