Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Broch, Broch, true Hermann
* 1886-11-011.11.1886 Wien, 1951-05-3030.5.1951 New Haven/USA. Dichter, Kulturphilosoph. Als ausgebildeter Textilingenieur leitete er 1916–27 das väterliche Textilunternehmen und studierte daneben Mathematik und Philosophie. Ab 1927 widmete er sich ausschließlich seinen geistigen Interessen und verkehrte in Künstlerkreisen (F. Schreker, A. Schönberg). 1938 musste B. in die USA emigrieren (Exil), wo er 1950 Lektor an der Yale Univ. wurde. In seinen Romanen, Dramen und Essays entwickelte er seine philosophischen Theorien und verband darin soziologische und politische Topoi mit ethischen Fragen.
Werke
Romane (Die Schlafwandler, Die Schuldlosen, Der Versucher), Dramen (Die Entsühnung = Denn sie wissen nicht, was sie tun), Gedichte, Novellen und Essays (u. a.: Irrationale Erkenntnis in der Musik, Das Böse im Wertsystem der Kunst). Kommentierte Werkausgabe, hg. von P. M. Lützeler 1–13 (1974–81).
Literatur
P. M. Lützeler, H. B. 31987; Czeike 1 (1992); ÖL 1995.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Broch, Hermann‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]