Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Brousil, Brousil, true Geschwister
Prager Geschwister-Sextett, bestehend aus Antonia (* 1840), Bertha (* 1842), Albin (* 1845), Adolph (* 1849), Alois (* 1851) und Cäcilie (* 1852); Antonia wirkte als Pianistin, die übrigen Geschwister spielten Violine (Ausbildung der Geschwister in Prag, teilweise am Konservatorium). Ab 1855 trat das Geschwister-Sextett öffentlich auf (u. a. vor Kaiserin Elisabeth in [Bad] Ischl) und unternahm zahlreiche Gastspiele (Wien, Budapest, Dessau, Berlin, München, London, Paris).
Literatur
Wurzbach 2 (1857).

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Brousil, Geschwister‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]