Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Brucknerfeste
Groß angelegte Festveranstaltungen, meist anlässlich eines Gedenktages von A. Bruckner; als Veranstalter treten für gewöhnlich lokale Bruckner-Bünde bzw. die jeweiligen Ortsgruppen der Internationalen Bruckner-Gesellschaft auf. Die B. stehen in der Tradition der älteren Mozart-, Bach-, Händel- oder Schubertfeste. Sie sind Ausdruck des Musikgeschmackes des Bildungsbürgertums in der Tradition des 19. Jh.s. In Zusammenhang mit Bruckner (aber auch mit anderen „deutschen Großmeistern“) ist in den 1930er und 1940er Jahren eine zunehmend nationalistische Vereinnahmung festzustellen. Ab den 1960er Jahren wurden die B. wieder zunehmend auf die musikalische Komponente reduziert. Das seit 1974 jährlich veranstaltete Internationale Brucknerfest Linz entspringt zwar der Tradition der B., versteht sich jedoch als thematisch weit gespanntes Konzertfestival.
Literatur
BrucknerH 1996 (Liste der B.).

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Brucknerfeste‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]