Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bryk, Bryk, Philipp: Familie
Philipp: * --1838 [nicht: 1842] Rzezow/Böhmen (Rzeszów/PL) [nicht: Kolin], † 1909-10-2424.10.1909 Wien. Violinpädagoge. In Prag Schüler von A. Bennewitz, in Wien von G. (?) Hellmesberger und S. Sechter. Studium (Dr. phil.). Ab 1876 war er Inhaber einer MSch. in der Praterstraße (Wien II). Zu seinen Freunden zählte u. a. F. Lehár. Seine Kinder

Elsa: * 4.5.1872 Wien, † 27.7.1940 New York. Pianistin, Musikpädagogin. Ausbildung bei ihrem Vater, war in Wien als Pianistin und Musikpädagogin tätig. Emigrierte 1938 in die USA (Exil).

Hugo: * 4.2.1874 Wien, † 3.3.1944 Nizza (Nice/F [Freitod]). Dirigent und Komponist. Lernte Violine bei seinem Vater und war Schüler A. Bruckners. Er wirkte als Theaterkapellmeister u. a. in London und New York und als Generaldirektor des Verbandes zum Schutze musikalischer Aufführungen. Eine immer wieder kolportierte Position bei der AKM ist nicht verifizierbar, B. war auch kein Mitglied dieser Interessenvertretung. Um 1934 emigrierte er nach Frankreich. Nach der Gefangennahme durch die Nationalsozialisten beging B. in einem Nizzaer Gefängnis Selbstmord.


Ehrungen
Geheimrat 1915.
Werke
Opern (Enoch Arden); 5 Sinfonien; Ouvertüren; Lieder; Chöre; Transkriptionen für V.; Kaiser Jubiläums-Festmarsch op. 12, gewidmet K. Franz Joseph I.


Ein Rudolf B. (Pseud. B. Rudolf) trat um 1915 als Komponist von Wienerliedern und Märschen, v. a. verlegt bei H. Knepler, an die Öffentlichkeit. Ob es sich dabei um H.s Cousin dieses Namens (* 12.4.1876 Wien, † 11.5.1942 KZ Klein Trostinetz bei Minsk/D [Maly Trostinec/BY]), im Hauptberuf Bankbeamter, handelt, ist derzeit (2015) nicht bekannt.


Literatur
Eisenberg 1898; F-A 1 (1936); Kosel 1902; Ulrich (1997); [Kat.] Die Vertreibung des Geistigen aus Öst. 1985; C. M. Gruber, Opernuraufführungen 3 (1978); Slg. Moissl; Mitt. Oliver Bryk; Mitt. AKM; eigene Recherchen.

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Bryk, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 17/12/2007]