Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

BukovicsBukovicstrue (v. Kis[s]-Alacska), Karl
* 1835-09-066.9.1835 Wien, 1888-04-033.4.1888 Wien. Komiker, Sänger (Tenor/Bariton). Bruder des Schauspielers, Schriftstellers, Journalisten und Volkstheaterdirektors Emmerich B., besuchte die Theresianische Militärakademie, Gesangsausbildung durch R. Lewy. 1858 Debüt in Graz, 1859 an der Wiener Hofoper, Stimme zum Bariton gewandelt. Auftritte in Bern, Düsseldorf, Berlin, Königsberg (Kaliningrad/RUS), Bremen, Riga, nach Stimmverlust als Komiker tätig (Theater in der Josefstadt, Wiener Stadttheater, Burgtheater). Theaterdirektor am Theater in der Josefstadt, in Wiener Neustadt, Teplitz und am Wiener Stadttheater, 1884 Charakterkomiker am Burgtheater.
Literatur
ÖBL 1 (1957); Czeike 1 (1992); K-R 1997; Kosch 1 (1953).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Bukovics (v. Kis[s]-Alacska), Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]