Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Deutsch, Deutsch, true Alex (Pseud. „aleXdrum“)
* 1959-08-099.8.1959 Irdning/St. Schlagzeuger, Bandleader, Producer, Songwriter. Jazz-Schlagzeug-Studium an der MHsch. Graz, seit 1995 Lehrbeauftragter an dieser Hochschule (heute Univ.). Tourneen u. a. mit dem Jazz-Trompeter Woody Shaw und Freddie Hubbard; 1988–96 Aufenthalt in den USA, davon fünf Jahre in Boston, u. a. Lehrtätigkeit am dortigen Berklee College of Music, und drei Jahre in New York als Live- und Studiodrummer. Europatourneen u. a. mit dem Saxophonisten George Clinton sowie Zusammenarbeit mit der R&B/Hip Hop/Soul-Band Funky Groove Jet. Gründungsmitglied des Trios Café Drechsler. 2003 Mitinitiator des Festivals Berlin meets Wien. Arbeitet vorwiegend als Musikproduzent und Production Manager in europäischen und US-Studios sowie als Live- und Solodrummer; betreut und initiiert Veranstaltungen an der Schnittstelle von Live- und Electronic Music (elektronische Musik) und ist um eine Vermittlung zwischen europäischem und amerikanischem Kulturgeschehen bemüht. Lebt seit 1999 in Wien. Seit 2005 enge Zusammenarbeit mit der österreichischen Sängerin Anna F. Ende 2014 war D. Mitglied des Teams für die Suche nach dem österreichischen Beitrag für den Eurovision Song Contest 2015. Im Frühjahr 2016 gastierte er anlässlich seines 40-jährigen Bühnenjubiläums für drei Abende im Wiener Porgy & Bess unter dem Titel 40 Years of Smoking Drums, wo er auch seine neue Combo Alex & The Candy Killers vorstellte.
Ehrungen
Hans Koller Preis (Musiker des Jahres) 2006.
Werke
ca. 40 CDs, darunter 2 CDs des von ihm gegründeten Trios Pink inc. (Pink inc., Keys 2 The Kastle).
Literatur
pers. Mitt.; www.hanskollerpreis.at/_Musican_of_the_Year/2006.htm (2/2007); http://diepresse.com (10/2017); https://de.wikipedia.org/ (10/2017); www.sra.at (10/2017); http://db.musicaustria.at (10/2017).

Autor(en)
Elisabeth Kolleritsch
Johanna Kohler
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Kolleritsch/Johanna Kohler, Art. „Deutsch, Alex (Pseud. „aleXdrum“)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 27/04/2018]