Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Drese, Drese, true Claus Helmut
* 1922 -12-2525.12.1922 Aachen/D, 2011-02-1010.2.2011 Horgen/CH (begr. Wädenswil/CH). Regisseur, Theater- und Operndirektor, Autor. 1941–46 Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte in Köln/D, Bonn/D und Marburg an der Lahn/D. Im Anschluss als Dramaturg, Regisseur und Intendant an verschiedenen deutschen Bühnen tätig (Marburger Schauspiel, Osnabrücker Theater, Nationaltheater Mannheim/D, Stadttheater Heidelberg/D 1959–63, Staatstheater Wiesbaden/D 1962–68, Bühnen der Stadt Köln 1968–75), kam er über Zürich (1975–86) als Direktor an die Wiener Staatsoper, die er gemeinsam mit C. Abbado (künstlerischer Leiter) 1986–91 leitete. Seither Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper. Nach D.s abruptem Abgang übernahm E. Seefehlner wieder die Leitung der Staatsoper. 1991–96 zeichnete D. für die künstlerische Leitung am Musikzentrum Megaro Mousikis in Athen verantwortlich. D. war mit der Fotografin Helga Lautz verheiratet und hatte zwei Söhne.
Schriften
Theater, Theater ... 1984; Im Palast der Gefühle 1993.
Literatur
ÖL 1995; Mitt. Yvonne Baumgartner (Zivilstandswesen der Stadt Wädenswil); www.opernhaus.ch (7/2011); http://derstandard.at (7/2011); http://de.wikipedia.org (7/2011).

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Georg Demcisin
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher/Georg Demcisin, Art. „Drese, Claus Helmut‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 14/12/2011]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Drese,
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag