Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Dušek Dušek František (Duschek, Dussek), Ehepaar
František (Franz) Xaver: get. 8.12.1731 Chotieborek/Böhmen (Chotěborky bei Jaroměř/CZ), † 1799-02-1212.2.1799 Prag. Komponist, Pianist und Musiklehrer. Sohn eines Bauern; der Gutsbesitzer Graf Johann Karl von Spork ermöglichte ihm den Besuch des Jesuitenkollegs in Königgrätz; Musikstudium in Prag (F. Habermann) und Wien (G. Chr. Wagenseil); 1770 ließ er sich in Prag nieder und wurde ein berühmter Pianist und Klavierlehrer (u. a. von L. A. Kozeluch, J. N. Wittassek, V. Mašek und seiner späteren Frau, J. Hambacher); mit W. A. Mozart befreundet, der in D.s Landhaus Bertramka bei Prag im Oktober 1787 seine Oper Don Giovanni für die Prager UA und möglicherweise auch La clemenza di Tito im September 1791 vollendete.
Werke
Symphonien, Konzerte, Streichquartette, Klaviersonaten.


Seine Frau Josefa (Josepha) D. (Dušková; geb. Hambacher): get. 6.3.1754 Prag, † 8.1.1824 Prag. Sängerin (Sopran). Schülerin ihres späteren Mannes F. X. D; besuchte mit ihrem Mann 1777 Salzburg, wo sie die Familie Mozart kennen lernten (W. A. Mozart komponierte für sie Rezitativ und Arie KV 272 und 1787 Rezitativ und Arie KV 528); 1786 begleitete W. A. Mozart sie in einem privaten Konzert am Wiener Hof; 1789 sang sie bei Mozarts Konzerten in Dresden/D und Leipzig/D; Konzerte und Akademien führten J. D. nach Prag (u. a. Aufführungen von J. Haydns Schöpfung und Jahreszeiten sowie G. F. Händels Messias), Wien, Salzburg, Dresden, Weimar/D, Warschau und Berlin. Sie sang im November 1796 L. v. Beethovens in Prag komponierte Arie Ah, perfido op. 65 (die UA sang allerdings die Aristokratin Josephine Clary).


Literatur
MGG 5 (2001); NGroveD 7 (2001); K-R 1997; V. J. Sýkora, F. X. D.: život a dílo [F. X. D.: Leben und Werk] 1958.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Dušek (Duschek, Dussek), Ehepaar‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/10/2017]


GND
Dušek Xaver
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Dušek Josefa
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag