Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Eder,Eder,Philipp: Familie
Philipp: * --?, † --?. Pianist und Komponist. Wirkte um die Wende des 18. und 19. Jh.s in Wien. Veröffentlichte seit 1803 u. a. Sonaten und Variationen für Klavier; 1805 druckte er als einer der ersten Walzer: in Wien erschien sein op. 8 (6 Walzes pour le Pianoforte).
Werke
Werke für Klavier.
Literatur
MGÖ 2 (1995); EitnerQ 3 (1900); Mendel-R. 3 (1873).


Seine Tochter Josephine: * 15.12.1815 Wien, † 29.6.1868 Celle St. Cloud bei Paris. Pianistin. Schülerin von C. Czerny. Debütierte 1829 in Wien und ging 1833 auf ihre einzige Konzertreise, bei der sie v. a. in Deutschland (u. a. gemeinsam mit der Pianistin C. Wieck bzw. dem Violinvirtuosen Henri Vieuxtemps) auftrat. Bereits 1835 zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück und heiratete den Numismatiker Isidor Löwenstern. Nach ihrer Scheidung übersiedelte sie 1843 nach Kassel/D und heiratete 1844 Vieuxtemps, dessen Konzertreisen sie in der Folge managte.


Literatur
ÖBL 1 (1957); Riemann 1961 [Vieuxtemps]; Wurzbach 3 (1858).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Eder, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 08/10/2001]