Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Eggenberger, Eggenberger, true Leo (eig. Leopold)
* 1924-02-2424.2.1924 Wien, † 2007-03-1212.3.2007 Wien? [begr. Wien]. Gitarrist. Nahm bereits während des Zweiten Weltkriegs Swingmusik auf, spielte nach dem Krieg mit Joe Ribary, O. Serhak und H. Mytteis und war Mitglied des Hot Club Vienna, arbeitete dann v. a. beim Sender Rot-Weiß-Rot und unterrichtete an dem vom W. Heidrich gegründeten Institut für Jazzmusik. E. spielte mit fast allen in Österreich namhaften Musikern in den Bereichen Jazz und Unterhaltungsmusik und war neben dem typischen Nachtgeschäft in den einschlägigen Wiener Lokalen ein begehrter Studiomusiker für Schallplatte und Rundfunk. 1970 musste er aus gesundheitlichen Gründen den Beruf wechseln und war von da an bis zu seiner Pensionierung im Polizeidienst tätig.
Literatur
Back 1992, 143f; Kraner/Schulz 1972; Mitt. L. E. (5/2001); www.friedhoefewien.at (4/2018).

Autor(en)
Reinhold Westphal
Empfohlene Zitierweise
Reinhold Westphal, Art. „Eggenberger, Leo (eig. Leopold)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 04/04/2018]