Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Egger, Egger, true Ferdinand Graf von
* 1802 -10-055.10.1802 Klagenfurt, 1860 -12-2323.12.1860 Klagenfurt. Gewerke und Komponist. War zunächst in Klagenfurt und Mailand im Staatsdienst, lebte dann als Privatmann und Verwalter seiner Güter und industriellen Unternehmungen in Kärnten, Venedig, Wien, Salzburg und Brüssel. 1834–48 war E. Musikdirektor des Musikvereins für Kärnten, wo er wegen seiner Bevorzugung der Opernmusik auch auf Widerspruch stieß.
Werke
mehrere Lieder.
Schriften
Gedanken über Staat und Religion. Das Tagebuch des Grafen F. E. aus dem Jahr 1848 (Hg. F. Hauptmann) 1976.
Literatur
G. Antesberger, Klagenfurter Musikleben in der ersten Hälfte des 19. Jh.s 1978; ÖBL 1 (1957); MGÖ 2 (1995).
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Egger, Ferdinand Graf von‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cc60
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001cc60
GND
Egger, Ferdinand Graf von: 109495098
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag