Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ehrlich, Ehrlich, Ferdinand Brüder
Ferdinand (Ferry): * 1894-12-2727.12.1894 Wien, † --nach 1964 London?. Geiger, Kapellmeister. Der Sohn eines galizischen Geschäftsdieners besuchte 1908–10 die Vorbildungsklasse für Violine bei H. v. Steiner an der Wiener MAkad. 1918 mit einem Quartett als Kinomusiker tätig, später Barmusiker. In den 1940er Jahren in Shanghai/VRC (Exil) als Barmusiker. Später lebte er in London, wo er als Alleinunterhalter und mit dem Pianisten Herbert Kruh als Viennese Artists Duo auftrat.

Albert: * 4.2.1900 Wien, † 13.7.1947 Lublin/RUS. Geiger. Studierte 1915–18 Violine bei K. Prill an der Wiener MAkad., schloss das Studium jedoch nicht ab. Lebte bis 1939 als Tonkünstler in der elterlichen Wohnung in Wien XX, Brigittenauer Lände 46. Wurde am 20.10.1939 aus Wien XX, Bäuerlegasse 18 nach Nisko/PL deportiert.


Literatur
Y. Liao, Western Music and Municipality in 1930s and 1940s Shanghai, Diss. London 2016; [Kat.] Die Vertreibung des Geistigen aus Öst. 1985; Neue Kino-Rundschau 19.1.1918, 60; AJR Information XVI/6 (Juni 1961), 14, XVII/1 (Jänner 1962), 9, XIX/11 (November 1964), 13; Die Fackel Jg. 33 (Mitte April 1932) 16; www.doew.at (4/2018); Mitt. Archiv der MUniv. Wien (4/2018); eigene Recherchen.

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Ehrlich, Brüder‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/01/2019]