Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Engel, Engel, true Erich Wilhelm
* 1888 -01-1313.1.1888 Wien, 1955 -12-3030.12.1955 Wien. Pianist, Kapellmeister und Musikschriftsteller. Studierte an den Univ.en in Wien und Berlin, war 1913/14 Solokorrepetitor und – nach Kriegsdienst – 1919–25 Kapellmeister, Dramaturg und Vortragsmeister am Deutschen Opernhaus in Berlin-Charlottenburg sowie 1923–25 Lehrer an der Berliner MHsch. 1925–33 war er als musikalischer Studienleiter an der Staatsoper in Dresden engagiert, emigrierte dann nach Argentinien (Exil), wo er 1933–50 u. a. als Direktor der Opernschule am Teatro Colón in Buenos Aires tätig war. Danach wirkte er als Dirigent an der Wiener Staatsoper und künstlerischer Leiter der ersten Nachkriegsfestspiele in Bayreuth/D. Verheiratet war er mit der Sopranistin und Gesangspädagogin Edytha Fleischer (* 5.4.1895 Falkenstein/Oberpfalz, † 1957 [?, Ort?]).
Schriften
R. Wagners Leben und Werke im Bilde 1908, 21913 (als Kalender); J. Strauß und seine Zeit 1911; W. A. Mozarts Leben und Werke im Bilde (Kalender) 1914.
Literatur
Orpheus im Exil 1995; Kürschner 1954; Musik im Exil 1993; eigene Recherchen.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Engel, Erich Wilhelm‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag