Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ertl, Ertl, true Leo
* 1910 -09-2828.9.1910 Wien, 1987 -01-3030.1.1987 Salzburg. (Militär-)Kapellmeister und Komponist; nicht verwandt mit D. Ertl. Studium an der Wiener MAkad. (Orgel und Klarinette, u. a. bei F. Schmidt) und am Mozarteum in Salzburg (Kapellmeisterkurs bei B. Paumgartner), Diplom 1936. Ab 1936 als Militärkapellmeister bei diversen Regimentern tätig (ab 1938 in der deutschen Wehrmacht), wurde er nach der Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft 1947 Leiter der Zweigschulen des Mozarteums im Pinzgau/Sb und leitete u. a. die Bürgermusik Saalfelden/Sb und die Liedertafel in Zell am See/Sb; 1954–59 Chormeister der Salzburger Liedertafel, 1967–83 Direktor der Salzburger Volksmusikschulen, 1954–75 Landeskapellmeister für Salzburg. Ab 1972 bis zu seiner Pensionierung 1975 war E. Musikreferent im Bundesministerium für Landesverteidigung (Militärmusik).
Ehrungen
Prof.-Titel 1967.
Werke
Kirchenmusik, Märsche (General-Paumgartner-Marsch, Jung-Rainer-Marsch), Arrangements für Blasmusik, div. anlassbezogene Gebrauchsmusik.
Literatur
Suppan 1976; Lang 1986; G. Wichart in StMw 39 (1988); www.salzburger-liedertafel.at (4/2009).

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Ertl, Leo‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]