Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Escherich Escherich true (geb. Haus), Katharina (Kitty) von
* 1855-11-2525.11.1855 Warasdin (Varaždin/HR), 1916 -10-044.10.1916 Wien. Komponistin. Verheiratet mit dem Mathematiker Gustav v. E. Studierte zunächst in Laibach bei Josef Zöhrer (Klavier) und G. Morawetz (Gesang), danach am Wiener Konservatorium Klavier (bei J. Epstein), Komposition (bei Franz Krenn) und Gesang (bei M. Marchesi). Im Alter von 18 Jahren begann E. zu komponieren. Wirkte an der 1913 erfolgten Gründung der Wiener Bach-Gemeinde mit.
Ehrungen
1. Preis des Wiener Tonkünstlervereines 1893 für den Psalm für Chor und Orchester.
Werke
Geistliche Chorwerke (Psalm für Chor und Orchester, Psalm „Aus den Tiefen“, Magnificat, Messe); Lieder und Vokalquartette; Klavier- und Kammermusik; Lieder; Nachlass: Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde.
Literatur
ÖBL 1 (1957); Marx/Haas 2001; H. R. Fleischmann in Modernes Musikleben 1.6.1914 u. 1.7.1914, 304 [Berichtigung]); Todesanzeige in Neue Freie Presse 6.10.1916, 19.

Autor(en)
Barbara Boisits
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits/Monika Kornberger, Art. „Escherich (geb. Haus), Katharina (Kitty) von‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]