Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Fangl, Fangl, true Walter
* 1925 -02-2525.2.1925 Wien, 2006-12-1313.12.2006 Villach/K. Lehrer und Komponist. Nach Germanistik- und Anglistikstudium in Wien (Dr. 1949) unterrichtete er an verschiedenen Gymnasien, 1951/52 in London, wo er 1955–58 stellvertretender Direktor des Österreichischen Kulturinstituts war. 1958–72 lehrte F. u. a. an der Theresianischen Akademie in Wien, 1972–89 war er Prof. für Anglistik an der Univ. Klagenfurt, moderierte 1960–84 auch Englischkurse im ORF. Als Komponist widmete er sich der Unterhaltungsmusik.
Werke
Rom-Expreß; Spiel der Wellen (Walzer); Im Gleichschritt; Die Weise der Spieluhr.
Schriften
diverse sprachwissenschaftliche u. -didaktische Publikationen.
Literatur
Lang 1996; Who is who in Öst. 1997; Mitt. W. F. jun.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Fangl, Walter‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]