Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

FarmerFarmertrue (eig. Steward), Art (Arthur)
* 1928 -08-2121.8.1928 Council Bluffs in Iowa/USA, 1999-10-044.10.1999 New York/USA. Flügelhornist und Trompeter. Lernte Klavier, Violine und Basstuba, war ab 1945 professionell als Trompeter in Los Angeles tätig und spielte u. a. in den Big Bands von Benny Carter, Gerald Wilson und Lionel Hampton, später u. a. mit Johnny Otis, Joe Turner und Wardell Grey. Ab 1953 in New York, Zusammenarbeit u. a. mit Horace Silver, Gerry Mulligan und George Russell und ab 1959 im sog. Jazztett mit Benny Golson. In den Folgejahren wechselte er mehr und mehr zum Flügelhorn und entwickelte seinen charakteristischen lyrischen Stil. Nach Arbeit mit mehreren eigenen kleinen Formationen, u. a. mit Jim Hall, verlegte er seinen Wohnsitz 1968 nach Wien und spielte außer in der ORF Big Band auch in der Kenny Clarke-Francy Boland-Big Band, bei Kurt Edelhagen und Peter Herbolzheimer. In seinen letzten Lebensjahren spielte F. eine als „Flumpet“ bezeichnete Spezialkonstruktion zwischen Trompete und Flügelhorn. In Österreich konzertierte er regelmäßig u. a. im Jazzland in Wien mit seinem hiesigen Quintett mit H. Sokal (Tenor- und Sopransaxophon), F. Pauer (p), Paolo Cadoso (b) und M. Gonzi (dr).
Literatur
NGroveDJ 1 (1988); Reclams Jazzführer 2000; J. E. Behrendt, Das große Jazzbuch 1982; Kraner/Schulz 1972.

Autor(en)
Reinhold Westphal
Empfohlene Zitierweise
Reinhold Westphal, Art. „Farmer (eig. Steward), Art (Arthur)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]