Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Felbermayer, Felbermayer, true Anny
* 1924 -07-2121.7.1924 [nicht 24.7.1927] Wien, 2014-09-066.9.2014 Wien. Sängerin (Sopran). Ausbildung an der MSch. der Stadt Wien und angeblich bei E. Radó. 1945–48 Gesangsstudium an der Wiener MAkad. bei P. Mark-Neusser (Reifeprüfung 1948 mit vorzüglichem Erfolg) und im Anschluss daran drei Semester bei J. Witt (Opernschule der MAkad.). 1951–82 Mitglied der Wiener Staatsoper. Mitwirkung bei den Salzburger Festspielen (u. a. 1952 in der UA Die Liebe der Danae von R. Strauss). Daneben Engagements u. a. an der Mailänder Scala, der Brüsseler Oper, am Teatro Liceo Barcelona und dem Stadttheater Graz. Zu den Rollen der lyrischen Sängerin zählten u. a. Pamina (Zauberflöte), Donna Elvira (Don Giovanni), Nanetta (Falstaff). Auch als Oratoriensängerin tätig. Zahlreiche Plattenaufnahmen.
Ehrungen
Cebotari-Preis; Preise bei internationalen Wettbewerben.
Literatur
K-R 1997; Int. Who’s who in music 1980; www.operissimo.com (8/2011); Mitt. Archiv MUniv. Wien.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt/Monika Kornberger, Art. „Felbermayer, Anny‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15/09/2014]