Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Festl, Festl, Franz Brüder
Franz Xaver: * 1821-06-1010.6.1821 Sarau/Böhmen (Kyselov/CZ), † 1904-04-1414.4.1904 Aigen im Mühlkreis/OÖ. Schullehrer, Musiker. Als Kind war der Sohn eines Häuslers und Schneidermeisters Sängerknabe im Stift Schlägl, wo er auch ersten Unterricht im Instrumentalspiel erhielt. Nach dem Besuch der Normalhauptschule und der Präparandie in Linz erhielt er 1839 das Gehilfenzeugnis. F. wurde 1842 adjustiert, das Lehrerzeugnis erhielt er 1851. F. soll Schulkollege von A. Bruckner gewesen sein, was jedoch nicht stimmen kann. Von 1839–43 war er Gehilfe in Schönau bei Grieskirchen/OÖ, 1844–51 ebensolcher in Grieskirchen (zuletzt 1. Gehilfe). Am 2.1.1852 erhielt F. die Schullehrerstelle in Roitham, die er bis zu seiner 1883 erfolgten Pensionierung innehatte. Hier begann er 1853 mit dem Aufbau einer leistungsfähigen Kirchenmusik, leitete den Chor und musizierte mit Kollegen in geschlossenen Zirkeln bei Namensfesten im Ort oder in Lindach/OÖ. Nach seiner Pensionierung zog F. nach Urfahr/OÖ (heute Linz), wenig später nach Aigen im Mühlkreis, wo er auch starb. Dem Stift Schlägl hinterließ er eine umfangreiche Sammlung an Musikalien.

Adolf: * 31.10.1826 Sarau, † 9.3.1902 Urfahr. Schullehrer, Musiker. War Sängerknabe im Stift Wilhering. A. F. besuchte die Präparandie in Linz, wo er 1844 das Gehilfenzeugnis erhielt. Das Lehrerzeugnis erhielt er 1848. Ca. 1846 scheint er als 1. Gehilfe in Aspach/OÖ auf, 1848–61 war er Schullehrer und Stiftsorganist in Wilhering. 1861–86 Lehrer bzw. Oberlehrer in Oberneukirchen/OÖ, er soll auch Chorleiter an der Linzer Minoritenkirche gewesen sein. F., Schüler von J. A. Dürrnberger, war ein persönlicher Freund J. E. Haberts.


Werke
1 Messe, kleinere Kirchenmusik, Orgelmusik.
Literatur
A. Heitzinger, Roitham 1988, 11, 19, 57f, 115; K. Petermayr in Anton Bruckner Institut Linz. Mitt.en Nr. 5 (Juni 2010); J. E. Habert in Zs. f. katholische Kirchenmusik 4 (1871); J. Unfried in SK 15/4 (1968); Wessely 1953; Taufbuch 1784–1860 der Pfarre Dolní Vltavice/CZ, fol. 76 u. 105; eigene Recherchen (Verzeichnisse des Schul-Personalstands Linz 1843, 1846, 1850, 1856, 1864).

Autor(en)
Klaus Petermayr
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Klaus Petermayr/Christian Fastl, Art. „Festl, Brüder‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/01/2019]