Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Forti, Forti, true Franz Anton
* 1790 -06-088.6.1790 Wien, 1859-07-1616.7. [NGroveD: 6.] 1859 Wien. Sänger (Bariton/Tenor). Zunächst Orchestermitglied (Viola) am Theater an der Wien; Debüt als Sänger am Opernhaus von Pressburg; 1807–11 (NGroveD: 1808) Kammersänger der Esterházyschen Kapelle in Eisenstadt und Eszterháza; 1811–13 am Theater an der Wien; ab 1813 am Kärntnertortheater; war v. a. für die Interpretation von Mozart-Rollen bekannt; sang 1814 als erster den Pizarro in der endgültigen Fassung des Fidelio von L. v. Beethoven und kreierte 1823 den Lysiart in Euryanthe von C. M. v. Weber; 1826 und 1828 zwei Deutschland-Tourneen; 1829 pensioniert; 1829/30 am Königstädtischen Theater in Berlin; Gastspiele an der Königlichen Hofoper von Berlin, in Prag und Hamburg. Verheiratet mit H. Teimer.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; NGroveD 9 (2001); Czeike 2 (1993).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Forti, Franz Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 05/12/2001]