Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Frank, Frank, true Ernst
* 1847 -02-077.2.1847 München/D, 1889 -08-1717.8.1889 Wien (Irrenanstalt Oberdöbling). Dirigent und Komponist. Schüler von F. Lachner und Henry Louis Stanislaus Mortier de Fontaine (1816–83) in München. 1866 Hoforganist in München, 1868 Theaterkapellmeister in Würzburg. Ab 1869 Korrepetitor und Chordirigent an der Wiener Hofoper, 1870/71 Chormeister des Singvereins der Gesellschaft der Musikfreunde (1870/71) und des Wiener Akademischen Gesangvereins tätig. 1872–78 Hofkapellmeister in Mannheim, 1878/79 Kapellmeister in Frankfurt und 1879–87 Nachfolger H. v. Bülows als Königlicher Kapellmeister in Hannover. Seit 1876 mit J. Brahms befreundet.
Werke
Opern (Adam de la Halle 1880, Hero 1885, Der Sturm 1887), Messen; ca. 200 Lieder und Vokalduette, Klaviermusik; Arrangements.
Literatur
NGroveD 9 (2001); NGroveDO 2 (1992); Czeike 2 (1993); MGG 16 (1979); ÖBL 1 (1957); Kosch 1 (1954); A. Einstein in ZfMw 4 (1922); A. Einstein in Österr. Rundschau 20 (1924).

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Frank, Ernst‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Frank,
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag