Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Fučik, Fučik, true Julius Arnošt Vilém
* 1872 -07-1818.7.1872 Prag, 1916 -09-2525.9.1916 Berlin. Komponist und Militärkapellmeister. Ausgebildet am Prager Konservatorium (u. a. bei A. Dvořák) war F. drei Jahre bei der von J. F. Wagner geleiteten Regimentsmusik (Militärmusik) des IR 49 in St. Pölten, 1894/95 als Fagottist im Theaterorchester in Agram, anschließend als Stadtkapellmeister und Chormeister in Sissek (Sisak/HR) tätig. 1897–1910 leitete er die Regimentsmusik des IR 86 in Budapest, bis 1913 die des IR 92. Seitdem lebte er als freischaffender, erfolgreicher Komponist in Berlin, gründete dort das Prager Tonkünstler-Orchester und den Musikverlag Tempo. Weltberühmt wurde sein Florentiner-Marsch.
Werke
fast 300 Werke, darunter Märsche (Florentiner-Marsch; Einzug der Gladiatoren; Fest u. treu); Walzer (Donausagen; Winterstürme); Ouvertüren (Marinarella; Miramare); geistliche Musik (u. a. 1 Requiem) und andere Vokalwerke; Kammermusik.
Literatur
Czeike 2 (1993); Brixel/Martin/Pils 1982; NGroveD 9 (2001); Lang 1986; Riemann 1959; Flotzinger 1988.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Fučik, Julius Arnošt Vilém‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 22/03/2004]