Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gaech, Gaech, true Johann
* --?, † --? Innsbruck. Musikdrucker. Wirkte ca. 1628–39 als Musikdrucker neben Daniel Baur und den wesentlich bedeutenderen M. und J. Chr. Wagner in Innsbruck. Aus seiner Offizin sind ca. 11 Musikdrucke bekannt, bei denen es sich ausschließlich um Sammlungen geistlicher Musik handelt.
Werke
Georg Piscator (Fischer), Quadriga musica, Liber I, Editio I (1632); A. Reiner, Odae sacrae (1638); Chr. Sätzl, Danieli ad recreandos (1628); Felician Schwab, Sacra parnassi promulsis (1639); J. Stadlmayr, Missae concertatae (1631), Hymni quibus totius anni decensus (1628), Moduli Symphoniaci (1629), Antiphonae Vespertinae (1638), Odae sacrae (1638); Caspar Endres, Concentus Musici (1637), Flamae divinae (1638).
Literatur
MGG (div. Bde. – vgl. Register); Tschmuck 2001.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Gaech, Johann‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag