Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gandl Gandl true (Gändl), Familie
Geigenbauer, fertigten Geigen nach dem Tiroler Modell über drei Generationen von ca. 1735 bis ca. 1800 in verschiedenen Orten des Salzkammerguts.

Johann: * 22.7.1703 Goisern/OÖ, † 24.9.1769 Goisern. Geigenbauer in Goisern. Zuerst Spielmann, begann J. G. um 1735 gemeinsam mit seinem Schwager J. Kefer und dessen Schwägern Michael und Paul Peer die Geigenproduktion in der Ortschaft Ramsau in Goisern im Salzkammergut. Blütephase 1750–80 in seiner Spätzeit und unter seinen Söhnen, von denen vermutlich alle das Gewerbe ihres Vaters ausübten. Geigenzettel 1747 und 1748.

Josef: * 15.3.1730 Goisern, † 28.4.1773 Hallstatt/OÖ. Geigenbauer in Hallstatt.

Franz: * 27.2.1732 Goisern, † 8.3.1775 Goisern. Geigenbauer in Goisern. Geigenzettel 1753 und 1763, Instrumente handwerksartig, doch gute Arbeit.

Georg: * ca. 1733 Goisern, † 3.10.1794 Goisern. Geigenbauer in Goisern, dann Künstler.

Leopold: * 9.11.1736 Goisern, † 19.12.1777 Aussee (Bad Aussee/St). Geigenbauer in Aussee.

Michael: * 7.2.1739 Goisern, † 1781 Goisern. Geigenbauer in Goisern. Geigenzettel 1772, Instrumente recht gut im Tiroler Stil.

Paul: * 25.1.1755 Goisern, † 3.5.1806 Goisern. Geigenbauer in Goisern.

Michael: * 1756 Hallstatt, † 1831 Hallstatt. Sohn von Josef. Geigenbauer in Hallstatt, dann Bergknecht.

Kaspar: * 6.1.1780 Goisern, † ?. Sohn von Michael. Geigenbauer in Goisern, dann Müller.


Literatur
Lütgendorff 1913; F. Laimer, Ortsgeschichte von Bad Goisern 2 (1952), 176f.; Matriken von Bad Aussee, Hallstatt, Bad Goisern.

Autor(en)
Michael Kurz
Empfohlene Zitierweise
Michael Kurz, Art. „Gandl (Gändl), Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 19/12/2001]