Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gall, Gall, true Maria Teresia von
get. 15.12.1665 Graz, † 1741 -04-2424.4.1741 Graz. Komponistin. 1688 Eintritt in das Ursulinenkloster in Graz, 1690 Profess, dem Schuldienst zugeordnet. Als Komponistin geistlicher Lieder zu Ehren der Muttergottes errang sie die Achtung der Mitschwestern und Musikliebhaber.
Werke
geistliche Lieder.
Literatur
MGÖ 2 (1995); StMl 1962–66; G. Haas in W. Jauk et al. (Hg.), [Fs.] R. Flotzinger 1999; J. Zapletal, Das Ursulinnen-Kloster in Graz 1686–1768, 1886.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Gall, Maria Teresia von‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/12/2001]