Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gehring, Gehring, Ludwig: Familie
Johann Paul Ludwig: * --ca. 1753 Rudolstadt/D, 1819-10-088.10.1819 Wieden (Wien IV). Flötist und Musiklehrer. Kam 1780 nach Wien ins Hoftheaterorchester und wurde von Joseph II. auf dessen Kosten zu Konzertreisen nach Frankreich und Italien geschickt. 1797 wurde G. vom selbst Flöte spielenden Grafen K. L. v. Harrach als Mitspieler engagiert. Anfang des 19. Jh.s war Al. Khayll sein Schüler. G. starb als „k. k. Hof-Musikus“.

Sein Sohn Joseph: * 20.11.1784 Wien, † 16.9.1840 Maschtschinki oder Masčinka/RUS (nicht identifiziert). Musiker. War um 1811 Musiker bei einem Grafen Pejačević in Temesvár (Timişoara/RO), gemäß Angaben seines Sohnes unternahm er ab 1817 eine Kunstreise ins Ausland. 1819 war er Musiker in Wilna. 1822 als Tonkünstler wieder in Wien nachweisbar, Ende 1838 starb seine erste Frau in Félegyház/RO, einige Monate später heiratete er in Smolensk/RUS ein zweites Mal.


Literatur
Mendel-R 4 (1874); EitnerQ 4 (1901); O. Biba in HaydnJb. 10 (1978); MGG 7 (1958; Khayll); MGÖ 2 (1995); WStLA (G. Gugitz, Auszüge über Persönlichkeiten des Wr. Kulturlebens [Archivbehelf]; Verlassenschaftsabhandlungen 2741/1819, 2557/1846 [sic!]; TBP 1819).

Autor(en)
Uwe Harten
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten/Christian Fastl, Art. „Gehring, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/01/2013]