Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Geiger, Geiger, Joseph: Familie
Joseph: * 1810 -03-2020.3.1810 Fischamend/NÖ, 1861-12-3030.12.1861 Wien. Komponist und Klavierlehrer. Wurde in Wien ausgebildet, wo er Musiklehrer hochadeliger Familien war, seit 1840 auch von Erzhzg. (später Kaiser) Franz Joseph und dessen Brüdern. Zahlreiche von G.s Werken wurden bei A. Diabelli und Haslinger verlegt.
Werke
Oper Wlasta 1840; Messen u. Graduale; symphonische Dichtung Kaiser Max auf der Martinswand; Chöre und Lieder.
Literatur
Erhart 1998; Czeike 2 (1993); ÖBL 1 (1957); Stieger II/2 (1977).


Seine Tochter Konstanze (Therese Adelheit [!]; seit 1862 Freifrau von Ruttenstein): * 16.10.1835 Wien, † 24.8.1890 Dieppe/F. Pianistin, Komponistin, Sängerin (Sopran) und Schauspielerin. Erhielt vom Vater sowie angeblich von W. J. Tomaschek und von S. Sechter Unterricht und gab bereits als 6-jähriges Wunderkind Konzerte im In- und Ausland. 1844 waren schon zehn ihrer Kompositionen gedruckt, die auch von J. Strauß (Sohn), mit dessen Familie sie befreundet war, gespielt wurden. Von 1848 bis zu ihrer Heirat 1861 mit Leopold Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha trat sie auch als Sängerin und Schauspielerin an die Öffentlichkeit, u. a. am Theater an der Wien und am Theater in der Josefstadt in Wien sowie in Graz, Innsbruck, Linz, Prag und Budapest. Seit 1884 lebte sie verwitwet in Paris.


Werke
Instrumentalmusik (Preghiera 1845); Klavierwerke (Franz Joseph-Marsch; Ischler Seufzer; Nocturnos); Vokalmusik (Ave Maria f. Sopran, Chor u. Org.).
Literatur
K-R 1997; ÖBL 9 (1988, Ruttenstein); Ulrich 1997; Kosch 3 (1992).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Geiger, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 20/12/2001]

MEDIEN

GND
Geiger, Joseph
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Geiger, Konstanze
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag