Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

GeorgiceusGeorgiceustrue (Georgiceo, Georgievich, Georgijević, Grgičević, Jurievich-Dalmata, Jurjević), Athanasius (Athanas, Atanazije)
* --ca. 1590 Split/Dalmatien (HR), --ca. 1640 Wien?. Komponist, Schriftsteller, Diplomat. Geschult in Split, Laibach, Studium an der Jesuitenuniv. in Graz und an der Univ. Wien (Jus). 1611–13 Sekretär des Bischofs in Bamberg/D. Wegen seiner Sprachkenntnisse und Bildung war er als Consiliarius im Dienst Ferdinands II. (diplomatische Missionen in Polen und Bosnien). G. brachte das erste gedruckte Gesangbuch mit Noten in kroatischer Sprache heraus; er ist sowohl Autor der Texte (in ikawisch-čakawischem dalmatinischem Dialekt) als auch der Musik. Die Lieder sind einfach und strophisch, die Melodien, oft mit wiederholten Motiven, im Charakter Hymnen oder Volksliedern ähnlich, offensichtlich für den breiten Gebrauch in kroatischen Provinzkirchen gedacht. Von 12 Liedern sind fünf marianische, was einen frühbarocken Madonnakult reflektiert. Obwohl kein Geistlicher, folgt G. in seinen religiösen Texte dem strikten gegenreformatorischen Kurs.
Werke
Nasljedovanje Isukrstovo, Wien 1629 (4 Bde.): die erste kroatische Übersetzung des Werkes De imitatione Christi von Thomas a Kempis, zus. m. zwei moralistischen Traktaten von G. selbst; Pisni za naypoglavitiye, naysvetiye i nayveselye dni svega godischia sloxene: i kakose u Organe s'yednim glasom mogu spivati, napravgliene [Lieder komponiert für die wichtigsten, heiligsten und heitersten Tage des ganzen Jahres, die man mit einer Stimme und Orgel singen kann] Wien 1635: die älteste kroatische Liederslg. mit Noten (Sopran und unbezifferter Bass).
Literatur
MGG 1 (1949–51); NGroveD 9 (2001); J. Mantuani in Sv. Cecilija 9/4–6 (1915); J. Andreis, Music in Croatia 1974, 84f.; L. Županović in GMA 3 (1978), 21f. u. 38; L. Županović, Centuries of Croatian Music 1 (1984), 83–86; E. Stipčević, Hrvatska glazbena kultura 17. stoljeća 1992, 93–95, 146; E. Stipčević in Arti musices 26/1 (1995).

Autor(en)
Stanislav Tuksar
Empfohlene Zitierweise
Stanislav Tuksar, Art. „Georgiceus (Georgiceo, Georgievich, Georgijević, Grgičević, Jurievich-Dalmata, Jurjević), Athanasius (Athanas, Atanazije)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 11/06/2002]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Georgiceus
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag