Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Giesriegl, Giesriegl, true Annette
* 1966-08-077.8.1966 Innsbruck. Sängerin, Improvisationsvokalistin. Ab 1976 Klavierunterricht an verschiedenen öffentlichen und privaten Institutionen. 1984–88 klassisches Gesangsstudium am Konservatorium Innsbruck. Daneben 1985–89 Studium der Erziehungswissenschaften an der Univ. Innsbruck. Zwei Jahre später Beginn des Jazzgesangsstudiums (bei Jay Clayton, Mark Murphy, Sheila Jordan und Andy Bey) sowie ab 1993 Lehramtstudium an der MUniv. Graz (Abschluss 1997). Parallel dazu absolvierte G. diverse Workshops in freier Improvisation, Rhetorik, Musikkinesiologie, Obertongesang Throat Singing und indischem Gesang. Seit 1994 ist sie im In- und Ausland auch als Dozentin tätig, so z. B. bei der Internationalen Bühnenwerkstatt Graz, bei Workshops für frei improvisierte Musik u. a. in Deutschland, Italien, Russland, Lettland und Israel, an der Jazz School in Berkeley, San Francisco/USA, an der MSch. Weiz/St (Stimmbildung, Jazz- und Popgesang, Chor) oder der MUniv. Graz (Jazzgesang, Körperarbeit, Bühnenpräsenztraining, Lehrpraxis). Zentrales Thema in G.s Arbeit ist die Erforschung der Klangmöglichkeiten der menschlichen Stimme auch unter Zuhilfenahme der Elektronik (Loops, Effekte). Zu Ihren Projekten zählen u. a. Vist AG mit dem Vienna Improvisers String Trio, Annett4Tett mit St. Heckel (keys), Karl Sayer (b), I. Oberkanins (dr), Vocalchordestra mit Franz Schmuck (voc, dr, Elektronik), Zoom mit M. Zabelka (Vc.), Primal Fruit Cake mit John Edwards (b), Dave Fowler (dr), Frank Charlton (tr) und Carmel Morrissey (Tanz) sowie Two Voices mit Jay Clayton (voc). Daneben arbeitet G. auch im Bereich zeitgenössischer Musik (u. a. mit G. Rühm) und Musiktheater. Mehrere Auftragskompositionen.
Schriften
Jay Clayton. Biographie, musikalisches Schaffen, Diskographie Dipl.arb. 1997.
Werke
Alben u. a. mit der Big Band Weiz: Big Band Weiz (1999); mit Wibsch’ma: Wibsch’ma (1997), That’s Her Shoes (1999); mit dem Annett4tett: Hear I am (2003); mit dem Vocalchordestra: Free Ethno (2006); mit der Vist AG: Creative Ressources (2008); mit Veryan Weston und dem Vociferous Choir: Different Tessellations (2011).
Literatur
www.annettegiesriegl.at (5/2012); pers. Mitt. A. G.

Autor(en)
Georg Demcisin
Empfohlene Zitierweise
Georg Demcisin, Art. „Giesriegl, Annette‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 17/12/2012]