Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gläzl Gläzl Franz Ignaz: (Glazl, Glätzel), Brüder
Franz Ignaz: * --1676/77 (Ort?), 1717 -11-1313.11.1717 Wien. Oboist. Wurde 1699 in die Hofmusikkapelle aufgenommen, nachdem er – wie sein Bruder Roman – zuvor bereits mehrere Jahre als Kammer- und Theatermusiker bei Hof tätig gewesen war. Die Brüder scheinen sich eine Zeit lang auch am Hof des spanischen Königs Karl II. aufgehalten zu haben.

Roman: * ca. 1678 (Ort?), † 6.7.1727 Wien. Oboist. Von 1701 bis zu seinem Tod Mitglied der Wiener HMK.

Xaver: * 1684/85 (Ort?), † 20.3.1726 Wien. Oboist, Fagottist, Flötist. Von 1705 bis zu seinem Tod Mitglied der Wiener HMK.


Literatur
Knaus 1969, 1969a; H. Seifert in B. Habla (Hg.), [Kgr.-Ber.] J. J. Fux Graz 1985, 1987; R. Topka, Der Hofstaat Kaiser Karl VI., Diss. Wien 1954; Köchel 1869 (Glätzl); L. Köchel, J. J. Fux 1872; MGÖ 2 (1995); WStLA (G. Gugitz, Auszüge aus dem TBP 18. Jh. [Archivbehelf]).

Autor(en)
Uwe Harten
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten/Christian Fastl, Art. „Gläzl (Glazl, Glätzel), Brüder‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 31/05/2012]