Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Godlewski, Godlewski, true Carl Borromäus
* 1862 -11-2020.11.1862 Dortmund/D, 1949 -12-066.12.1949 Mödling/NÖ. Mimiker, Ballettmeister, Tanzlehrer und Choreograph. G. erhielt bei Alfred Bekefi in St. Petersburg eine Tanzausbildung und trat als Akrobat im Zirkus Renz auf. Seit 1893 war er 1. Mimiker des Wiener Hofopernballetts. 1919 war er Ballettmeister des Wiener Staatsopernballetts. Als Mimiker verkörperte er u. a. die handlungstragenden Partien in Balletten von C. Telle, J. Haßreiter und L. Frappart sowie in Arthur Schnitzlers Pantomime Der Schleier der Pierrette (1911). Wichtigstes eigenes Werk für die Hofoper war Der Schneemann (M: E. W. Korngold, 1910). Wiederholt choreographierte G. Revuen und Pantomimen für das Unterhaltungstheater (Venedig in Wien, Ronacher, E. Danzers Orpheum und Carltheater). 1907 gründete er eine Ballettschule in Wien. Sein Sohn Willi Carl August G. (1892–1943) war Ballettmeister an Bühnen in Deutschland und der Schweiz.
Literatur
Raab 1994.

Autor(en)
Gunhild Oberzaucher-Schüller
Empfohlene Zitierweise
Gunhild Oberzaucher-Schüller, Art. „Godlewski, Carl Borromäus‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 27/12/2001]