Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Graetz, Graetz, true Jakob (von)
* --? Salzburg?, --1477 Salzburg. Geistlicher und Organist. 1460–77 Kaplan und Organist in der Pilgrimskapelle am Salzburger Dom, gleichzeitig auch Domorganist. Angeblich aus einer Salzburger Familie stammend (wogegen seine gelegentliche Bezeichnung als Jacobus von Graetz zu sprechen scheint), muss er sich große Wertschätzung seiner Confratres erworben haben. In welcher Weise die Angabe „Jakob Gratzer, [Organist und] Kapellan der Pilgrimskapelle am Dom zu Salzburg, gest. am 20. Sept. 1445“ bei Kellner auf ihn bezogen werden könnte, ist (2001) offen.
Literatur
H. Spies in Mitt. d. Ges. f. Sbg. Lk. 90 (1950); MGÖ 1(1995); Kellner 1956.

Autor(en)
Rudolf Flotzinger
Empfohlene Zitierweise
Rudolf Flotzinger, Art. „Graetz, Jakob (von)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/12/2001]