Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Grünbaum, Grünbaum, true Fritz (eig. Franz Friedrich)
* 1880-04-077.4.1880 Brünn/Mähren (Brno/CZ), † 1941-01-1414.1.1941 Konzentrationslager Dachau/D. Kabarettist, Librettist, Tänzer und Schauspieler. 1899–1903 Jusstudium an der Wiener Univ.; 1906 Auftritte im Kabarett Hölle, ab 1907 im Berliner Chat noir; ab 1914 wieder in Wien; im Ersten Weltkrieg Offizier; pendelte ab 1920 ständig zwischen Berlin und Wien, hier Auftritte v. a. im Simpl (berühmte Doppelconférencen mit K. Farkas, der nach dem Zweiten Weltkrieg Ernst Waldbrunn zum Partner hatte), aber auch im Pavillon und auf anderen Bühnen; gründete 1927 mit Julius Wiesner das Boulevard-Theater im Annenhof. 1938 scheiterte der Versuch, in die Tschechoslowakei zu fliehen und G. wurde ins Konzentrationslager Dachau eingeliefert. Von dort kam er nach Buchenwald/D und wieder zurück nach Dachau. G. verfasste neben Operettenlibretti Texte für Sketches und Revuen, die er auch als Regisseur leitete. Er war ein bedeutender Vertreter des Wiener Kabaretts der Zwischenkriegszeit (v. a. als Stegreif-Conférencier) und verfasste 1930–32 auch Drehbücher für den frühen Tonfilm (Film, Filmmusik).
Ehrungen
Ehrenmitglied des Gablitzer Rettungscorps 1913.
Gedenkstätten
F.-G.-Platz (Wien VI.); G.gasse (Wien XXII.); Gedenktafel im Simpl (Todesdatum mit 20.4.1940 angegeben); Gedenktafel am Gasthof Stadlmeier (Gablitz/NÖ, Linzerstraße 80, 2010 abmontiert, ebenfalls mit falschem Todesdatum).
Werke
Operettenlibretti (mit A. M. Willner Die Dollarprinzessin [M: L. Fall]; mit R. Bodanzky Phryne [M: E. Eysler]; Der Liebeswalzer [M: C. M. Ziehrer]; Miss Dudelsack [M: Rudolf Nelson]; Die Czikosbaronesse [M: G. Jarno]; Dorine und der Zufall [M: Jean Gilbert]); Revuen (gem. m. K. Farkas Wien lacht wieder [M: R. Benatzky]); Schlagertexte (Draußen in Schönbrunn [M: R. Benatzky], Ich hab das Fräul’n Helen baden sehn [M: F. Raymond]).
Schriften
Die Schöpfung und andere Kabarettstücke, hg. v. P. Genée/H. Veigl 1985.
Literatur
LdM 2000; Czeike 2 (1993); ÖBL 2 (1959); H. Veigl (Hg.), F. G. 1992; H. Veigl, Lachen im Keller 1986; U. Liebe, Verehrt, verfolgt, vergessen: Schauspieler als Naziopfer 1992; K. Weniger, Zwischen Bühne und Baracke 2008; F. Grimmlinger, F. G. & Carli Nagelmüller 1912; http://www.doew.at (5/2011).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Grünbaum, Fritz (eig. Franz Friedrich)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 19/03/2018]

MEDIEN
Die elfte Muse. Ein Führer durch die moderne Cabaret-Literatur  [1914]
Die elfte Muse. Ein Führer durch die moderne Cabaret-Literatur [1914]

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag