Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hämmerle, Hämmerle, true Toni
* 1933 -05-2020.5.1933 Lustenau/V. Musiker (Zither) und Lehrer. Musikalische Ausbildung am Innsbrucker Konservatorium (Tonsatz bei R. Nessler, Zither bei Franz Mayr und P. Suitner). H. unterrichtete 30 Jahre lang in Dornbirn, war 40 Jahre freier Mitarbeiter beim ORF/Studio Dornbirn (Sendungsgestalter, Aufnahmeleiter) und wirkte als Zithervirtuose bei Volksmusiksendungen mit, spielte mit den Wiener Symphonikern (1967 Johann Strauß-Konzert), bei Operettenaufführungen der Bregenzer Festspiele und im Stadttheater St. Gallen/CH, unternahm auch Konzertreisen in Europa und Übersee. Erster Trompeter beim Musikverein Lustenau, Musiklehrer für Zither und Gitarre an der MSch. Dornbirn seit 1969. 1960 gründete er das Volksmusiktrio T. H., gründete und leitete auch das Volksmusikensemble der MSch. Dornbirn. Zahlreiche Platten- und CD-Einspielungen. (Nicht zu verwechseln mit dem deutschen Schlagermusiker T. H., von dem u. a. das Karneval-Highlight „Humba tätärä“ stammt.)
Ehrungen
Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg; Goldene Ehrenmedaille des Vorarlberger Landestrachtenverbands; Ehrenmitglied des Musikvereins und der Trachtengruppe Lustenau.
Literatur
Who is who in Öst. 1997; http://www.lustenau.at (11/2011).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Hämmerle, Toni‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 17/11/2011]