Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Haschek, Haschek, Horst: Brüder
Horst: * 1920 -02-2424.2.1920 Wien, 2004-12-2929.12.2004 Wien. Arzt (Urologe). Studium der Medizin in Wien (Promotion 1947). 1981–86 Direktor der Poliklinik in Wien, 1970–90 Leiter des Ludwig Boltzmann Institutes und Univ.slehrer. Neben seiner medizinischen Tätigkeit war er seit frühester Jugend der Musik verbunden. Ab 1965 Direktoriumsmitglied der Gesellschaft der Musikfreunde, 1972–2000 deren Präsident, seither Ehrenpräsident. In seiner Ära wurde das Musikvereinsgebäude glanzvoll restauriert. Vorstandsmitglied der Franz Schmidt-Gesellschaft, der Wiener Konzerthausgesellschaft (seit 1973); 1973–95 Präsident des Wiener Kulturkreises; 1971–2004 auch Präsident der Internationalen Bruckner-Gesellschaft. 1981–2002 Obmann der Gesellschaft der Freunde der Hsch. bzw. Univ. für Musik und darstellende Kunst in Wien. G. v. Einem widmete ihm und seiner Frau Gertraud (1922–2001) sein 3. Streichquartett op. 56, Frau H. auch op. 77 Inmitten aller Vergänglichkeit Nr. 4: Kleiner Oasenpsalm.
Ehrungen
a.o. Prof. 1971; Franz Schalk-Medaille der Wiener Philharmoniker 1974; Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst 1976; Johannes Brahms-Medaille des Singvereins der GdM 1983; Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien 1985; Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 1989; Otto Nicolai-Medaille der Wiener Philharmoniker 1992; Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold 1999; Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker 2000.
Literatur
Presse 24.2.1990; In memoriam H. H. in IBG-Mitteilungsblatt 64 (6/2005); Mitt. H. H.


Helmut Hans: * 3.10.1930 Wien, † 31.3.1993 Wien. Jurist. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften (Promotion 1954) machte er im Rahmen der Oesterreichischen Kontrollbank Karriere (ab 1972 Generaldirektor). H. war ein großer Freund und Förderer der Musik und der bildenden Künste. Ab 1974 Mitglied des Ehrenpräsidiums der Gesellschaft für Musiktheater. 1979 Gründung und Präsident der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste.


Ehrungen
Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 1977; Ehrenbürger der Akademie der bildenden Künste 1977.
Literatur
Czeike 3 (1994); Mitt. H. H.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Haschek, Brüder‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/09/2002]