Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hasselt-Barth, Hasselt-Barth, true Anna Maria Wilhelmine van [ÖBL: von]
* 1813 -07-1515.7.1813 Amsterdam, 1881 -01-1414.1.1881 Mannheim/D. Sängerin. Ausbildung in Karlsruhe/D und Florenz, 1831 Debüt in Triest, Gastspiele in Italien, 1834–39 Mitglied des Münchner Hofoperntheaters; 1839–53 Mitglied des Kärntnertortheaters, Gastspiele in Linz, Salzburg, Budapest und Riga, betrieb ab 1868 in Wien eine Gesangsschule. Verheiratet mit dem Pianisten und Liederkomponisten G. Barth. Deren Tochter Johanna van H.-B. (1841–1918) war Soubrette und Operettensängerin in Würzburg, Hannover, Coburg Gotha, Straßburg und Königsberg.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; ÖBL 2 (1959); Czeike 3 (1994).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Hasselt-Barth, Anna Maria Wilhelmine van [ÖBL: von]‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag