Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Herz, Herz, true Daniel
* 1618 -06-044.6.1618 München/D, 1678-05-30zw. 28.5./5.6.1678 Wilten bei Innsbruck. Orgelbauer. 1646 in Brixen ansässig; ab 1656 Hoforgelbauer in Innsbruck. 1671 installierte er seine Werkstatt in Wilten. H. war der bedeutendste Tiroler Orgelbauer des 17. Jh.s und genoss als solcher einen weitreichenden Ruf. Deshalb betraute man ihn auch mit dem Bau von Orgeln für Partenkirchen/Oberbayern (vor 1671), Strigno/Trentino, Belluno/I (Kathedrale, 1665) und Jerusalem/IL. In Brixen wurde seine Tradition von Köck weitergeführt, in Wilten von J. Hackhofer. An der Südseite der Basilika Wilten ist seine Grabplatte erhalten. Sein Sohn Anton Franz (* 21.2.1660 Innsbruck, † 8.4.1717 Bensheim/D) machte sich 1684 als Orgelbauer in Bensheim an der Bergstraße/D ansässig. Arbeiten von ihm sind nicht bekannt.
Werke
Sillian/Osttirol, 1644; Brixen/Südtirol, Frauenkirche im Kreuzgang, 1648/49; Stilfes/Südtirol, 1656; Trens/Südtirol, 1656; Tschengls/Südtirol, 1659; Latsch/Südtirol, 1659; Maria Waldrast/T, 1660 (Positiv); St. Martin in Passeier/Südtirol, 1660/61; Toblach/Südtirol, 1662; Matrei in Osttirol, 1663; Sterzing/Südtirol, St. Margareth, 1664 (Positiv); Niederdorf/Südtirol, Vertrag 1664; Meran/Südtirol, St. Nikolaus, Vertrag 1671; Virgen/Osttirol, Vertrag 1675; Wilten/T, Stiftskirche, Chororgel, 1676. Bei dem letztgenannten Instrument (s. Abb.) wandte H. das sog. Extensionssystem an, durch das er aus drei Pfeifenreihen mit je 69 Principalpeifen insgesamt neun Register (8', 4', 2'; 22/3', 11/3', 2/3'; 1', 1/2', 1/4') gewinnen konnte.
Literatur
F. Waldner in Zs. d. Ferd. 59 (1915); Senn 1954; MGG 6 (1957); A. Reichling, Orgellandschaft Südtirol 1982; NGroveDMI 2 (1984); H. Herrmann-Schneider in KmJb 72 (1988).

Autor(en)
Alfred Reichling
Empfohlene Zitierweise
Alfred Reichling, Art. „Herz, Daniel‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag